Auf der Jagd nach den verschollenen Noten

Im Rahmen des Lehrensteinsfelder Kinderferienprogramms hatte die MVL-Jugend am 5. September zum Rätseln, Basteln und Spielen eingeladen. Wegen Corona auch in diesem Jahr nochmals mit streng limitierter Teilnehmerzahl und Abstandsregeln komplett im Freien. Dem Spaß hat das bei den jungen Gästen jedoch keinen Abbruch getan. Schließlich galt es bei einer spannenden Schnitzeljagd die Noten des Dirigenten Allegro wiederzubeschaffen, die ihm von der frechen Polkabande gestohlen worden waren. Um dem vollständigen Notenblatt Stück für Stück näher zu kommen, mussten die Kinder an verschiedenen Stationen kniffelige musikalische Aufgaben meistern. Ob Instrumente aufzählen, die Dynamik laufen oder auch Notenschlüssel zeichnen, auch die schwersten Aufgaben wurden mit Bravour erfüllt. Nach erfolgreicher Wiederbeschaffung des so wichtigen Notenblatts durften die kleinen Helden unter Anleitung des Jugendleiter-Teams noch bunte Tamburine basteln. Ein leckeres Eis zum Abschluss versüßte den jungen Künstlern und Entdeckern schließlich den Heimweg.

 

 

Zeichen: (mit Leerzeichen) 1.086 Lehrensteinsfeld, 11.09.2021

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.